Betonskelettbauten? Mit Ihrer Erlaubnis möchten wir eine wirtschaftlichere Lösung anbieten.

Ein vorgefertigtes Stahlgebäude ist die einfachste Form eines kompakten, isolierten Gebäudes, das beheizt und als Lager, Produktions- und Verkaufsfläche oder als Büro genutzt werden kann. Dies kann eine wirtschaftlichere Lösung sein als ein Betonskelettbau.

Selbst wenn Sie bereits ein konkretes Bauprojekt vollständig entwickelt haben, haben Sie immer noch die Möglichkeit, eine Kehrtwendung zu machen und die Gestaltung zu ändern. Sobald Sie alle notwendigen Informationen erhalten haben, wird es Ihnen leichter fallen zu entscheiden, welche Materialien am besten geeignet sind und in welche Richtung Sie Ihr Projekt führen wollen.

Als tragendes Element hat Stahl gegenüber Beton eine Reihe von Vorteilen, sowohl in seinen physikalischen Eigenschaften als auch in Bezug auf Konstruktion und Montage:
1. Alle Konstruktionselemente werden bereits während der Produktion vollständig entworfen und maßgefertigt und erfordern keine zusätzlichen Änderungen oder Anpassungen vor Ort.
2. Eine Stahlkonstruktion hat viel weniger Gewicht als Beton. Das bedeutet, dass die Vorbereitung des Fundaments einfacher und kostengünstiger sein kann.
3. Bei Stahlkonstruktionen sind viel größere Spannweiten (über 50 m) ohne Zwischenstützen möglich.
4. Ein Gebäude aus Stahlkonstruktion kann wesentlich schneller hergestellt werden als ein Betonskelett (nicht mehr als 90 –120 Tage vom Auftragseingang und der Koordinierung aller Details bis zur Übergabe des fertigen Projekts).
5. Stahlkonstruktionen erlauben spätere Erweiterungen und Upgrades und ermöglichen sogar eine Verlegung der gesamten Konstruktion an einen neuen Standort.
6. Stahlelemente erlauben eine viel größere Flexibilität und bieten mehr Möglichkeiten in der Ausführung und Formgebung.
7. Feuerverzinkte Stahlelemente sorgen dafür, dass die Konstruktion eine lange Lebensdauer hat und gegen Feuchtigkeit und Kälte beständig ist.
8. Stahl ist ein zu fast 100 Prozent erneuerbarer Werkstoff, und rund 90 Prozent aller heute produzierten Stahlelemente werden aus recyceltem Stahl hergestellt.

Für eine grobe Schätzung der erforderlichen Investitionskosten benötigen wir die gewünschten Abmessungen des Gebäudes, die Anzahl der Stockwerke, die Dicke der Isolierung, die erforderlichen Prozessphasen und den Ort der endgültigen Montage.

Senden Sie uns die erforderlichen Informationen über unser Anfrageformular >

Welche Unterlagen brauchen wir, um ein detailliertes Angebot für den Bau eines vorgefertigten Stahlgebäudes zu erstellen?

– Einen konzeptionellen Vorentwurf des Gebäudes: basierend auf den gewünschten Abmessungen, Spezifikationen und standortspezifischen Anforderungen können wir auch dies für Sie erledigen. Dazu ist ein Besuch vor Ort, bei dem alle wichtigen Details überprüft werden, ebenso erforderlich wie eine 3D-Darstellung und Ihre Annahme der vorgeschlagenen Lösung.

– Ein von Ihrem Konstrukteur / Architekten erstellter Konzeptentwurf mit allen notwendigen Informationen über die Abmessungen, die erforderlichen Isoliermaterialien, zusätzliche Ausstattungen und Merkmale sowie weitere Besonderheiten des Gebäudes.

– Informationen über den Aufstell- / Montageort.

– Die geplante Projektfrist.

Haben Sie eine Frage oder arbeiten Sie bereits an einem Projekt zur Errichtung eines Geschäfts-, Industrie- oder Lagergebäudes und möchten sich über unser Angebot erkundigen?

Senden Sie uns eine E-Mail an info@schwarzmann.eu oder rufen Sie uns an unter +386 1 364 73 10.